Autogenes Training mit dem Wasserbett

autogenes-training-mit-dem-wasserbett.png Wer unter Schlafproblemen leidet, sollte es unbedingt einmal mit autogenem Training versuchen. Die Schwierigkeit ist dabei eigentlich nur, sich auf die „schwer werdenden“ Gliedmaßen einzulassen. Das schafft nicht jeder. Aber was eigentlich fast immer wirkt, ist die Vorstellung von einem wunderschönen Ort. Die meisten wählen dabei einen Ort mit Sonne, Strand, Palmen und einem türkisen Meer. Wenn man sich nun auch noch auf einem sanft wiegenden Wasserbett von Wasserbetten Lübeck befindet, kann die Reise losgehen.

Man braucht sich nur vorzustellen wie man auf seiner Matratze durch die Wellen des türkisenen Meeres geschaukelt wird. Fernab von all dem Stress und den Gedanken, die einen am Einschlafen hindern. Die Sonne scheint wohlig auf das Gesicht und die Welt ist in Ordnung.

Erstaunlicherweise hilft diese Vorstellung sehr vielen Menschen dabei sich zu entspannen und den negativen Stress loszuwerden, der die Schlafprobleme verursacht. Plötzlich fühlt man sich wie im Urlaub und merkt dabei gar nicht, dass man einschläft. Wer dann noch die passenden Hintergrundgeräusche wie Wellenrauschen oder Vögelgezwitscher parat hat, der wird vermutlich auf seinem Wasserbett jede Nacht eine entspannte Reise machen.