Sicherheit geht immer vor

Sicherheit geht immer vor
© LaSi24 GmbH

Mit einem PKW Anhänger hat man viel Freude. Egal ob man ihn für einen Umzug von Freund oder Familie nutzt, einen eben getätigten Großeinkauf damit transportiert, seine gesammelten Gartenabfälle nach dem Herbst zur nächsten Sammelstelle bringt oder einen längeren Campingausflug mit viel Zubehör vor sich hat - auf ihn ist immer Verlass. Die vielen verschiedenen Einsatzmöglichkeiten machen den Anhänger für den eigenen PKW für jeden sehr attraktiv.

Damit man jedoch all diese Möglichkeiten auch optimal ausnutzen kann, braucht man entsprechendes PKW Anhänger Zubehör. So erweisen sich Zurrgurte (auch Spanngurte genannt) und Abdecknetze als gute Helfer, wenn es darum geht seine Transportgüter sicher und unfallfrei zu transportieren. Dank Zurrschienen und Zwischenwandverschlüssen lässt sich die Sicherheit und der Halt sogar noch um einiges erhöhen.

Die wohl einfachste Variante zur Ladungssicherung ist wohl das Abdecknetz, welches in unterschiedlichen Größen für alle Anhänger Typen erhältlich ist. Für gewöhnliche Gartenabfälle wie Laub und kleine Äste und Zweige reicht dies vollkommen aus. Auch für andere Kleinteile, die bei der Fahrt vom Anhänger geweht werden könnten, ist es gut geeignet. Sein großer Nachteil ist jedoch, dass man mit ihm die Ladung nicht wirklich befestigen kann. Es dienst lediglich als eine Art Abdeckung - ein Deckel damit nichts heraus fliegt. Schließlich will man kein Teil verlieren oder gar einen Unfall hinter sich provozieren.

Wer seine Ladung im PKW Anhänger absolut sicher und ohne verrutschen transportieren möchte, sollte auf jeden Fall Zurrgurte verwenden. Man kann sie gut um und über die Ladung legen und diese so fixieren. Es gibt sie in unterschiedlichen Längen und Breiten, sodass sie für jeden Anhänger und jede Ladung passen. Mit Hilfe von Ratschen und Klemmschlössern bieten sie einen optimalen Halt.

Sind einzelne Ladungsgüter jedoch sehr schwer oder hoch, sollte man zusätzlich Zurrschienen montieren. Sie werden direkt am Anhänger angeschraubt und ermöglichen so eine hohe Stabilität. Sind sie so genügend befestigt, kann man an ihnen schnell und einfach handelsübliche Zurrgurte anbringen. Hierzu schraubt man einen Fitting in das Lochraster der Zurrschiene und kann an ihm den Zurrgurt einhaken. Beim Kauf einer Zurrschiene sollte man daher auf ein besonders enges Lochraster achten, da man so sehr dicht an der Ladung sichern kann.

Für noch größeren Halt bei besonders hohen Transportgütern oder solchen mit höher gelegenen Schwerpunkten kann man zusätzlich Zwischenwandverschlüsse zwischen die einzelnen Güter setzten. Sie sitzen direkt an der Ladung und verhindern ein Verrutschen während der Fahrt.